Tagungsband aus der Schweiz

In der Schweiz gründete sich 2013 das Netzwerk Achtsamkeit in der Schule. Jährlich finden Treffen an der Pädagogischen Hochschule Luzern statt. Aus diesem Netzwerk ist die Arbeitsgruppe «Achtsamkeit in Schule und Bildung» der Schweizer Gesellschaft für Lehrerinnen- und Lehrerbildung entstanden. Diese veranstaltete 2018 eine Tagung in Luzern, um das Potenzial der Achtsamkeit für Lehrkräfte auszuloten.

Die Vorträge sind 2019 als Sammelband erschienen. Der Band vereint 24 praxisnahe Beiträge und zeigt wissenschaftliche Hintergründe und Anwendungsmöglichkeiten in allen Stufen der Schule sowie der Lehrerbildung auf. Unzählige Studien belegen die positive Wirkung von Achtsamkeit auf die Gesundheit von Lehrpersonen und Schülern sowie auf Lernklima und Beziehungskultur. Auch unruhige Kinder können mit einfachen Übungen Konzentration und Stille erleben.

Detlef Vogel/ Ursula Frischknecht-Tobler (Hrsg.). Achtsamkeit in Schule und Bildung. hep Verlag 2019. Mehr Infos