Was heißt eigentlich Beziehungskompetenz?

Kurt Rasmussen vom Deutsch-Dänische Institut für Familientherapie und Beratung (ddif) schreibt auf nur einer Seite, was Beziehungskompetenz für ihn bedeutet und wie sie sich im oft stressigen Alltag zeigt.

Wenn im Alltag Herausforderungen zu bestehen sind, sei es wichtig, die eigenen Gefühle zu kennen, um auch die Gefühle des Kindes wahrnehmen zu können. Daraus entsteht die Fähigkeit, in Beziehung zu sein, d.h. sich selbst und andere zu sehen.

Zum Artikel