PORTAL FÜR ACHTSAMKEIT IN DER PÄDAGOGIK

Mittwochspraxis – Austausch und Inspiration für Pädagog*innen

Achtsamkeitspraxis und Begegnung

14. Juni 2023, 20:00 Uhr

Referentin: Mona Kino

Zur Webseite
Foto Zoom

Das AVE Institut bietet jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat um 20 Uhr einen Online Achtsamkeitsabend an. Das Angebot richtet sich an alle, die im pädgogischen Bereich tätig sind. Mit kurzen Impulsvorträgen, angeleiteten Achtsamkeitsübungen und Zeit für gemeinsamen Austausch.

Weitere Informationen zu dieser Veranstaltungsreihe

Thema dieser Veranstaltung: Der Ton macht die Musik – wie ich Konflikte durch Sprechen lösen kann

„Zwischen dem, was gesagt und nicht gemeint wird, und dem, was gemeint und nicht gesagt wird, geht der Großteil der Liebe verloren.“ Khalil Gibran

Was ich immer wieder feststelle ist: So einfach und intuitiv Sprechen ist, genauso komplex ist es auch. Besonders, wenn ich unter Druck stehe, gestresst bin. Ich vermittele mit meinen Worten meine Werte, wo ich herkomme und was ich gelernt habe. Und ich hoffe darauf, dass ich mit meinem Gegenüber in Übereinkunft damit bin.

Und wenn ich mich nicht mit anderen unterhalte, dann bin ich in einem konstanten Gespräch mit mir selbst. Mal laut, mal leise oder in Gedanken. Diese Worte können mich wärmen, aufmuntern, motivieren, aber auch verletzen, runterziehen, traurig machen. Manchmal gelingt mir das Wärmende intuitiv und mal bewusst, während mir das Verletzende meistens unbewusst passiert.

In dieser Mittwochspraxis werden die Teilnehmenden dazu eingeladen, den Fokus darauf zu legen, wie sie mit sich selbst sprechen. Was „plappern“ wir im jetzigen Augenblick? Welche Emotionen und Gefühle kommen dabei auf? Was können wir daraus für uns selbst und für das Sprechen mit anderen ableiten?

Zur Referentin:

Mona Kino, 56, stieß als Autorin durch eine Recherche zu einem Drehbuch auf die Bücher des berühmten dänischen Familientherapeuten Jesper Juul. Als eine von drei Quereinsteigern bewarb sie sich am Deutsch-Dänischen Institut für Familientherapie (DDIF) und absolvierte dort eine sechsjährige Ausbildung.

Heute ist sie in eigener Praxis sowie als Referentin und Supervisorin beim Berliner Modellprojekt „Empathie macht Schule“ tätig, das durch die Universität Heidelberg und das VIA University College Aarhus wissenschaftlich evaluiert wird. Mona Kino lebt in Berlin und ist Mutter von zwei Jugendlichen. 2020 erschien ihr Buch „Zeit für Empathie“ im Beltz Verlag.

Informationen zur Registrierung: https://ave-i.de/mittwochspraxis

Hier kommst du zum Zoom-Raum der Mittwochspraxis.

Alle Bildquellen dieser Seite anzeigen