PORTAL FÜR ACHTSAMKEIT IN DER PÄDAGOGIK

Themen Schule

Mützen in der Mittelstufe

schule

| Ein Beitrag von Ann-Marie Backmann

Ann-Marie Backmann setzt sich ein für eine neue Schulkultur. Mit ihren Schüler*innen geht sie empathisch und klug in Beziehung – hier schreibt sie über den Umgang mit einem provozierenden Teenager.

Achtsamkeit in der Schule

Die positiven Wirkungen der Achtsamkeitspraxis sind wissenschaftlich belegt. Sie ist die Basis für sozial-emotionales Lernen und eine Schlüsselfähigkeit für die Persönlichkeitsentwicklung. Als Pädagog*in profitieren Sie insbesondere gesundheitlich, denn Achtsamkeit kann zu mehr Gelassenheit und Wohlbefinden führen. Hier finden Sie Artikel, Interviews, Bücher und Erfahrungsberichte, die Sie unterstützen können in das Thema hineinzufinden oder es zu vertiefen.

suche

Themenseite Schule Inhalt Filter mob

Dominik Weghaupt

„In der Achtsamkeitsstunde begegnet man sich als Mensch“

Dominik Weghaupt ist Lehrer in Österreich und vermittelt Achtsamkeit und Mitgefühl an seine Schüler*innen – in einem für sie freiwilligen Rahmen. 2022 hat er die AVE- Weiterbildung zum Referenten für achtsamkeitsbasierte Lehrer*innenbildung abgeschlossen.

Kann man es mit der Achtsamkeit übertreiben?

Immer achtsam sein zu wollen, kann richtig stressig werden! Wie wir es schaffen, dieses Ziel auch wieder loszulassen und welche Rolle das im pädagogischen Alltag spielt, beschreibt Erzieher Thorsten Geiger.

Hilfe, ein Blackout!

Adrian Bröking fördert Achtsamkeit an seinem Gymnasium. Hier beschreibt er eine Übung und Anwendung aus der Praxis: Wie Achtsamkeit hilft mit Blackouts umzugehen.

Erfahrungsberichte von Pädagog*innen

Daniel Kaufhold

Werkzeuge für mehr Wohlbefinden

Daniel Kaufhold unterrichtet Deutsch und Achtsamkeit an einer Berliner Schule. Hier beschreibt er, wie die Achtsamkeit ihm auf seinem Lebensweg half, weniger selbstkritisch zu sein und dafür mehr Wohlwollen zu entwickeln, auch im Schulalltag.

Elmas Avci

Das Gedankenchaos anhalten

Die Lehramtsstudentin hat Achtsamkeit und bewusste Kommunikation in ihrem Studium kennengelernt. Sie beschreibt, wie sie bewusster mit schwierigen Situationen umgehen kann. Später möchte sie Achtsamkeit auch an ihre Schüler:innen weitergeben.

Nicole Dänzer

Achtsamkeit nicht zum Programm machen

Das Konzept der Momo-Kitas ist achtsamkeitsbasiert und beziehungsorientiert. Hier spricht die Gründerin über ihre Vorstellungen von einer achtsamen Kita – und welche persönlichen Erfahrungen sie geprägt haben.

Alexandra Koster

Achtsamkeit als Basis für ein gutes Leben

Alexandra Koster ist Pädagogin und Mutter. Seit 20 Jahren meditiert sie. Sie plädiert dafür, Achtsamkeit nicht separat an Kinder zu vermitteln, sondern organisch in Alltag und Schule zu integrieren.

Theresa Reiser

Leben mit Kindern als Lernfeld

Gute Entscheidungen treffen, eigene Werte leben, Körper und Gefühle wirklich wahrnehmen – das sind keine Selbstverständlichkeiten. Pädagogin Theresa Reiser sieht ihren Alltag in der Kita als Chance, persönlich zu wachsen.

Selma Polat-Menke

„Sehnsucht nach Einklang mit sich und der Welt“

„Die Folgen der Pandemie haben den Druck in den Schulen noch erhöht. Erschöpfung ist vorprogrammiert.“ Dr. Selma Polat-Menke berichtet von ihren Erfahrungen mit Achtsamkeit in der Schule. Sie hat ihr eigenes Programm „Herzbeschirmt“ entwickelt.

Madlen Neubauer

Für ein inklusives Achtsamkeitskonzept

Die meisten Achtsamkeitsprogramme sind für Regelschulklassen konzipiert und auch in diesem Setting evaluiert. Madlen Neubauer, Studentin für das Lehramt Sonderpädagogik an der Universität Leipzig, forscht in eine inklusive Richtung.

TEACHERS FOR LIFE

Der Dokumentarfilm TEACHERS FOR LIFE wurde vom AVE Institut produziert. Er zeigt neue Perspektiven für die Bildung im 21. Jahrhundert. Hier können Sie den Film online anschauen.

Mehr Infos finden Sie hier.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden