PORTAL FÜR ACHTSAMKEIT IN DER PÄDAGOGIK

Suche

Alle Beiträge durchsuchen:

suche

Themenseite Inhalt Filter mob

Achtsamkeit zieht Kreise: Das Frankfurter Ausbildungs-Modell

Wie kann Achtsamkeit nachhaltig in Schule implementiert werden? Einen möglichen Weg skizziert Vera Kaltwasser, die zusammen mit der hessischen Lehrkräfteakademie, dem Schulamt Frankfurt und „Schule und Gesundheit“ eine Ausbildungsreihe für Lehrkräfte ins Leben gerufen hat.

Dokumentarfilm über Achtsamkeit in der Schule

In den USA gibt es eine große Offenheit gegenüber der Achtsamkeit, auch in Schulen. Der Dokumentarfilm MAY I BE HAPPY, vor allem im Klassenzimmer gedreht, macht das Thema anschaulich und emotional erlebbar.

Elterngespräche – so gelingen sie

Kommunikation ist die Basis von Beziehung. Doch kaum einer lernt, wie man gute Gespräche führen kann. Mona Kino hat für uns einen Leitfaden für Gespräche zwischen Eltern und Lehrer:innen erstellt.

Freundlich mit sich selbst umgehen

Maren Schneider hat ein hilfreiches Buch geschrieben, in dem sie zeigt, wie wir einen freundlicheren Blick auf uns selbst bekommen und mehr Selbstfürsorge im Alltag üben können.

Kinder wollen unsere Grenzen testen – oder?

Grenzen sind ein beliebtes pädagogisches Thema und weit verbreitet die Annahme: Kinder testen, wie weit sie gehen können. Steve Heitzer erläutert verschiedene Aspekte von „Grenzensetzen“ und ermutigt uns, nicht jeden Gedanken zu glauben.

Die Beziehung ist wichtig für das Lernen

Die Psychologin und Familientherapeutin Helle Jensen setzt im Umgang mit Schülern auf Empathie und Beziehung, statt Autorität und Hierarchie. Sie ermutigt im Interview, sich selbst zu spüren und Kinder gut zu begleiten.

Dr. Corina Aguilar-Raab

Dr. Corina Aguilar-Raab koordiniert das SEEL-Programm in Deutschland. Sie ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Psychosoziale Medizin, Universitätsklinikum Heidelberg, Paar- und Familientherapeutin und ausgebildete Trainerin für CBCT® Cognitively-Based-Compassion-Training.

Begleitmaterial für TEACHERS FOR LIFE

TEACHERS FOR LIFE will Impulse für die Bildung im 21. Jahrhundert geben. Pädagog*innen und Bildungseinrichtungen können den vom AVE Institut produzierten Dokumentarfilm kostenlos anschauen und unser Begleitmaterial für den Unterricht erhalten.

Alexandra Koster

Achtsamkeit als Basis für ein gutes Leben

Alexandra Koster ist Pädagogin und Mutter. Seit 20 Jahren meditiert sie. Sie plädiert dafür, Achtsamkeit nicht separat an Kinder zu vermitteln, sondern organisch in Alltag und Schule zu integrieren.

Heile Welt mit Achtsamkeit?

Achtsamkeit kann zu einem unerreichbaren Ideal werden. Steve Heitzer zeigt uns drei vermeidbare Achtsamkeits-Fallen. Und ermutigt Eltern: Achtsamkeit heißt echt zu sein, nicht perfekt.

Evidenz und Forschung

Katherine Weare gibt in ihrem Artikel (Stand 2018) einen Überblick über Studien, die die Wirkung von kurzen Achtsamkeits-Interventionen bei Schüler:innen erforscht haben. Die Ergebnisse seien vielversprechend, es seien aber noch größer angelegte randomisierte kontrollierte Studien notwendig.

Gut umgehen mit Emotionen in der Familie

In der Corona-Krise erleben viele Menschen Gefühle von Sorge, Wut oder Überforderung. Als Eltern können wir durch die achtsame Haltung einen freundlichen und mitfühlenden Umgang damit finden und so unsere Familie stärken.

Zeitschrift: Mit Kindern wachsen

Kinder ins Leben zu begleiten, ist eine große Herausforderung. Die Zeitschrift „Mit Kindern wachsen unterstützt Eltern auf ihrem Weg und inspiriert, das Familienleben mit Achtsamkeit zu bereichern.

Präsenz-Übungen an dänischen Schulen

Film über zwei dänische Schulen, an denen Kinder durch Präsenz-Übungen lernen, einen besseren Kontakt zu sich selbst und zu anderen aufzubauen. Mit Jesper Juul und Helle Jensen.

Ann-Marie Backmann

Wut im Klassenraum

Ann-Marie Backmann ist Lehrerin an einer Gesamtschule. Sie hat den Anspruch, Schüler:innen mit Empathie zu begegnen. Hier schildert sie eine schwierige Schulstunde und wie aus einem Konflikt ein Neuanfang wird.

7Mind App – Meditationen für die Schule

7Mind ist eine App, mit der man Schritt für Schritt bei seiner Meditationspraxis begleiten wird. Es gibt unterschiedliche Programme – auch eines extra für Pädagog:innen und Schüler:innen.

Gelebte Empathie – ein Schulprojekt

Das Projekt „Empathie macht Schule“ fördert positive Beziehungen in Schule. Doktorand Lukas Herrmann spricht im Interview mit Mike Kauschke über die Bedeutung von kollegialer Reflexion und darüber, wie Lehrkräfte zum Systemwandel beitragen.

Dr. Nina Bürklin

Dr. Nina Bürklin ist Geschäftsführerin der AVE Institut gGmbH. Die promovierte Betriebswirtin hat eine Leidenschaft dafür, Ungewöhnliches zu verbinden. Zuletzt verantwortete sie alle Kommunikationskanäle von Mind & Life Europe. Als zertifizierte Therapeutin für Logotherapie & Existenzanalyse ist sie zudem selbstständig in ihrer eigenen Praxis tätig.

Nina.Buerklin(at)ave-institut.de

Österreich: Hochschullehrgang Achtsamkeit

Die Studierenden werden durch praktisch-didaktische Kompetenzen und eigene Achtsamkeitspraxis dazu befähigt, Übungsformen der Achtsamkeit im beruflichen und persönlichen Kontext anzuwenden.

Wie wir als Eltern klar und ruhig bleiben

Als Eltern klar und ruhig bleiben – das ist in Krisenzeiten nicht einfach. Meditation kann helfen, zur Ruhe zu kommen oder bewusst und freundlich mit der Unruhe in Körper oder Geist zu sein. Sarina Hassine stellt Übungen vor.

Selbstfürsorge im Kita-Alltag

Im Kita-Alltag ist es nicht immer einfach, sich selbst und seine Bedürfnisse wahrzunehmen, eigene Grenzen anzuerkennen und gleichzeitig freundlich auf die Kinder zuzugehen. Trainerin Barbara Leitner beschreibt, wie Selbstfürsorge die Situation entspannt.

Achtsamkeit in die Schule tragen

Achtsamkeit kann viel Positives in einer Schule verändern. Wenn Sie anfangen, mit Ihren Schüler:innen zu üben, kann es sinnvoll sein, auch die Kolleg:innen und Eltern miteinzubeziehen. Julia Grösch gibt dazu Tipps.

Elternsein – ist (k)eine Katastrophe

Ein Buch für Eltern, die mit Achtsamkeit experimentieren wollen. Die renomierte Wissenschaftlerin Susann Bögels berichtet von ihrer Forschung und von persönlichen Erfahrungen. Sie klärt auf und fühlt mit, denn sie kennt den oft chaotischen Elternalltag.

Daniel Kaufhold

Werkzeuge für mehr Wohlbefinden

Daniel Kaufhold unterrichtet Deutsch und Achtsamkeit an einer Berliner Schule. Hier beschreibt er, wie die Achtsamkeit ihm auf seinem Lebensweg half, weniger selbstkritisch zu sein und dafür mehr Wohlwollen zu entwickeln, auch im Schulalltag.

Podcast – Auf die ersten Jahre kommt es an

In den Kita-Jahren werden beim Kind die Grundlagen für die zukünftigen Entwicklungschancen gelegt. In diesem Podcast für Erzieher*innen spricht Kindheitspädagogin Kathrin Hohmann mit Expert*innen aus Praxis und Wissenschaft über aktuelle und pädagogische Themen rund um die frühkindliche Bildung und Betreuung.

Wie das Miteinander gelingt

In diesem Buch geben Expertinnen und Experten aus unterschiedlichen wissenschaftlichen Perspektiven eine Einschätzung zur Bedeutung von Achtsamkeit für ein gelingendes Miteinander im Kindergarten.

Mit dem inneren Stress umgehen

Die Mittagsschlaf-Situation ist oft eine Herausforderung im Kita-Alltag. Möchte man die Kinder friedvoll und ohne Zwang begleiten, kann man selbst an seine Grenzen kommen. Die Pädagogin Theresa Reiser zeigt, wie man dem eigenen Stress begegnen kann.

Sozial-emotionales Lernen in Kita und Grundschule

MoMento ist ein Programm aus der Schweiz, das mit Hilfe von Achtsamkeit sozial-emotionales Lernen in Kitas und Grundschulen fördert. Es bietet regelmäßige Trainings für Lehrende an, die bereits Achtsamkeit für sich üben.

Achtsamkeit und die Entwicklung des kindlichen Gehirns

In diesem TED-Talk des Neuropsychologen Daniel Siegel geht es darum, wie wir das oft herausfordernde Leben mit Kindern leichter meistern können – nämlich indem wir mehr über die kindliche Entwicklung des Gehirns wissen.

Wie bringe ich Achtsamkeit in die Schule?

Sie haben vielleicht einige Übungen ausprobiert, einen Kurs besucht, Bücher über Achtsamkeit und gelesen oder sogar selbst schon eine Übung angeleitet. Hier erhalten Sie Anregungen, wie Sie Achtsamkeit in die pädagogische Arbeit einbringen können.

Beziehungslernen – Mut fängt mit der neuen Haltung an

Die Lerntherapeutin Dr. Helga Breuninger engagiert sich mit ihrer Stiftung und dem Projekt intus3 für eine neue Beziehungskultur in Bildungseinrichtungen. Im Interview erklärt sie, warum Kinder am besten von Lehrer:innen lernen, die sie lieben.

Keine Angst vor kindlichen Aggressionen

Erfahrung, Wissen und die bewusste, achtsame Wahrnehmung helfen Erwachsenen mit dem agressiven Verhalten oder starken Emotionen von Kindern angemessen umzugehen. Ein hilfreiches Buch für Kita und Familie.

Wie geht es mir jetzt?

Diese Drei-Minuten-Achtsamkeitsübung ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet. Sie werden sich Ihres Körpers, Ihrer Gefühle und Gedanken bewusst.

Die Kraft der Geschichten

Geschichten wurden schon immer erzählt, denn sie helfen uns, Herausforderungen zu bewältigen und Erlebnisse einzuordnen. Wie Geschichten Kindern Sinn geben und wie wir sie achtsam beim Erzählen unterstützen können, erklärt Eltern-Coach Christopher End.

Die Beziehung ist entscheidend

Lienhard Valentin bringt seit vielen Jahren die Achtsamkeit zu den Eltern. Im Interview spricht er über seine Pionierarbeit, wie wichtig in der Familie eine Atmosphäre von Wohlwollen ist und warum er nicht an politische Lösungen glaubt.

Dokumentationen zum Thüringer Modell

Das Thüringer Modellprojekt „Achtsame Hochschulen“ ist audiovisuell dokumentiert. Hier können Sie die Expert:innen in Videovorträgen, Videointerviews und Kurzfilmen hören und sehen.

Praxisbuch für das AiSCHU-Curriculum

Das Praxisbuch erschien 2016 als Nachfolger des Klassikers „Achtsamkeit in der Schule“ von Vera Kaltwasser. Es ist ein Grundlagenwerk für die Arbeit in Schulen und beinhaltet alle Themen und Übungen des Rahmencurriculums.

Kindliches Spiel achtsam begleiten

Die Pädagogin Theresa Reiser beschreibt, wie wir das kindliche Spiel achtsam und bewusst begleiten können – und dabei unseren Anfängergeist aktivieren und uns inspirieren lassen können.

Online-Lernangebote auf AVE Lernplattform

Auf der Lernplattform des AVE Instituts finden Pädagog*innen und alle, die im pädagogischen Kontext arbeiten, Online-Angebote zur eigenen Weiterbildung. Im Zentrum stehen Achtsamkeit, Empathie und Beziehungskompetenz.

Vortrag: Achtsamkeit als Chance für Lehrende

Prof. Dr. Josef Keuffer, Direktor des Landesinstituts für Lehrerfortbildung in Hamburg, spricht in seinem Vortrag über die Bedeutung der Achtsamkeit für Lehrkräfte und nennt Bedingungen für die Einführung.

Abschalten lernen mit Meditation?

Was kann Meditation, fragt sich die MDR-Wissen-Moderatorin Daniela Schmidt. Sie befragt dazu die Achtsamkeits-Expertin Susanne Krämer und den Meditationsforscher Dr. Ulrich Ott und startet ihre persönliche Challenge: Sie fängt an mit Meditation.

Ralph Siebertz

Verbundenheit erleben in der Natur

Die Natur lädt uns ein, achtsam und lebendig zu sein, sagt Wildnispädagoge und Achtsamkeitstrainer Ralph Siebertz. In seiner Arbeit mit Kindern und Erzieher:innen fördert sein Ansatz die Erfahrung von Verbundenheit. Sarina Hassine stellt seine Arbeit vor.

Praxisbuch: Freundlichkeit kultivieren mit Vorschulkindern

Ein Handbuch mit acht Einheiten, um kleine Kinder an Selbstmitgefühl, emotionale Resilienz und die Wahrnehmung von Gefühlen heranzuführen. Die Übungen sind leicht anzuwenden und wissenschaftlich evaluiert im Forschungsteam von Prof. Richard Davidson.

Respektvoll in Dialog gehen

Konflikte friedlich und respektvoll zu lösen, das ist besonders in der Beziehung zu jungen Menschen wichtig. Helle Jensen erklärt, wie ein offener Dialog zwischen Lehrer:innen und Eltern gelingen kann.

Wie gern hätten wir auf alles eine Antwort

Unsicherheiten souverän zu begegen, das wünschen sich viele Eltern. Dabei ist es es ganz normal, Dinge nicht zu wissen. Mit einer achtsamen Grundhaltung finden Eltern mehr ins Vertrauen, zu innerer Weisheit und Intuition.

Fortbildung: Schulfach Glück

„Was einen glücklich macht, muss jeder für sich herausfinden. Aber man kann lernen, das Leben in die eigene Hand zu nehmen.“ Dominik Dallwitz-Wegner bildet seit 2008 Lehrer:innen für das Schulfach Glück aus.

Sammelband: Achtsamkeit in Bildungsprozessen

Sammelband mit Vorträgen namenhafter Akteure*innen aus dem Bereich der achtsamen Bildung. Die Aspekte sind vielseitig, geben einen Überblick und die Möglichkeit tiefer in das Thema einzutauchen.

Psychische Gesundheit und wertschätzende Schulkultur

Die FINDER Akademie in Berlin ist eine gemeinnützige Bildungsorganisation, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, wissenschaftlich fundierte Präventions- und Gesundheitsprogramme in Schulen, Kitas und andere soziale Einrichtungen zu bringen.

Christine Ordnung

Christine Ordnung ist Leiterin und Gründerin des Deutsch-Dänischen Instituts für Familientherapie und Beratung (ddif), das sich an die pädagogische und therapeutische Haltung von Jesper Juul anlehnt. Mitglied des dänischen Psychotherapeutenverbands. Sie arbeitet auch als Supervisorin, Beraterin und Fortbilderin in pädagogischen und therapeutischen Einrichtungen.

Monika Beck

Monika Beck ist verantwortlich für die online-basierten Lernangebote des AVE Institutes auf der Lernplattform. Sie ist Dipl.-Pädagogin mit langjähriger Erfahrung im Online-Lernen für Erwachsene. Sie entwickelte ein berufsbegleitendes Studium des Buddhismus zu einem Blended-Learning-Angebot und arbeitete als Digital Content Managerin bei einer Online-Sprachschule.

Monika.Beck(at)ave-institut.de

Sarah Wiest

Die innere Welt des Kindes respektieren

Für mich geht es darum, Kinder die Qualität von Achtsamkeit spüren zu lassen, erklärt Montessoripädagogin Sarah Wiest im Interview. Gezielten Übungen, bei denen die Kinder über ihre Gefühle sprechen, steht sie eher kritisch gegenüber.

Achtsamkeit darf uns nähren

„Achtsamkeit sollte nicht noch ein Punkt auf der vollen To-Do-Liste werden“, sagt die Familientherapeutin und Achtsamkeitslehrerin Anne Hackenberger und verrät uns ihre Lieblingsübung für eine Selfcare-Pause zwischendurch.

Wir müssen nicht allezeit happy sein

Kinder beherrschen die Kunst der Freude. Doch irgendwann geht ein Stück davon verloren. Julia Grösch fragt, wie wir innere Freude wiederbeleben können und hat Leitfragen dafür entwickelt.

Buchtipp: Achtsames Management

Für die Führungskräfte von morgen: Zur Etablierung einer achtsamen Führungs- und nachhaltigen Fehlerkultur stellen die Autoren als Kernelement die Mediation vor und untersuchen sie vor allem als Technik für einen „ressourcenorientierter Umgang mit Konflikten, Stress und Veränderungen“.

Weiterbildung Wache Schule

Wache Schule ist für Pädagog:innen, die Achtsamkeit an Kinder und Jugendliche weitergeben wollen. Susanne Krämer ist es ein Anliegen, eine Klassen- und Schulkultur des wertschätzenden Miteinanders zu fördern.

Adrian Bröking

Ich bin mehr ich selbst geworden

Adrian Bröking ist Lehrer mit Leib und Seele. Doch der Stress setzte ihm zu, bis er die Achtsamkeit für sich entdeckte. Wie ihm die Praxis half, mehr er selbst zu sein, schildert er in seinem Erfahrungsbericht.

Achtsamkeit in die sozialen Berufe integrieren

Das Münchner Modell integriert seit 2010 Achtsamkeit und Meditation in den Bereichen Soziale Arbeit, Pflege, Bildung und Erziehung. Die Studierenden sind eingeladen, sich selbst besser kennenzulernen und herauszufinden, welchen Beitrag zur Gesellschaft sie bringen möchten.

Ann-Marie Backmann

Kinder bei Prüfungsangst stärken

Nach Lockdown und Distanzlernen ist es noch wichtiger geworden, die Schüler:innen bei ihren Emotionen zu begleiten – v.a. in Prüfungssituationen. Ann-Marie Backmann schreibt, wie wir Empathie zeigen und die Kids mit Achtsamkeitsübungen gegen Blackouts stärken können.