Herzlichkeitscurriculum

Praxisbuch: Freundlichkeit kultivieren mit Vorschulkindern

Ein Handbuch mit acht Einheiten, um kleine Kinder an Selbstmitgefühl, emotionale Resilienz und die Wahrnehmung von Gefühlen heranzuführen. Die Übungen sind leicht anzuwenden und wissenschaftlich evaluiert im Forschungsteam von Prof. Richard Davidson.

PORTAL FÜR ACHTSAMKEIT IN DER PÄDAGOGIK

„Wir wissen jetzt, dass emotionale Intelligenz – die wir EQ nennen – ein größerer Prädiktor für Lebenserfolg als der IQ ist. Dennoch gibt es wenig Forschung, wie Kinder tatsächlich soziale und emotionale Fähigkeiten erlernen können.“, schreibt der Prof. Richard Davidson im Vorwort dieses Buches.

Er ist einer der bekanntesten Meditationsforscher weltweit, Gründer des Center for Healthy Minds und Professor der Psychologie und Psychiatrie der University of Wisconsin. Schwerpunkt seiner Forschungen sind die Zusammenhänge von Meditation und Veränderungen des Gehirns.

2008 begannen seine Studien zu sozialem und emotionalem Lernen bei Kindern. In diesem Zusammenhang hat er in seinem Institut das „Herzlichkeits-Curriculum“ (Kindness Curriculum) entwickelt, das auch in Kindergärten anwendbar ist.

In diesem Buch stellen die beiden Autorinnen das Curriculum vor. Es besteht aus acht Teilen und enthält Stundenpläne und Übungsanleitungen für Vorschule und Grundschule. Es wurde eigens für ein Forschungsprojekt erstellt, um die Auswirkungen von achtsamkeitsbasierten Übungen auf das Wohlbefinden von Kindergartenkindern zu untersuchen.

Zu den Themen gehören achtsames Körpergefühl und das Pflanzen von „Samen der Güte“, Gefühle wahrnehmen und nach außen zeigen, Dankbarkeit und Verbundenheit aller Menschen und mit der Erde.

Zu Beginn jeder Einheit gibt es eine Übersicht, eine kurze Beschreibung anhand von Konzepten (z.B. Ich kann jemandem erzählen, wie ich mich fühle), Schlüsselwörtern (Gefühle erkennen), Zielsetzung (Gefühle erkennen und benennen können), möglichen Aktivitäten (Tiere nachspielen, Lied,) und Material (Klangschale, Buch).

Die Entwickler:innen haben ein schönes, hilfreiches Handbuch mit vielen Ideen und Übungen zusammengestellt. Einige Übungen werden ritualisiert und kommen immer wieder vor. Dabei finden sich teilweise sehr genaue Anleitungen bzgl. Ablauf und Wortwahl, die man nutzen kann..

In jeder Einheit wird unter den Materialien ein Buch angegeben, aus dem man eine Geschichte vorlesen kann, darunter Klassiker wie „Die kleine Raupe Nimmersatt“ oder auch neuere Erscheinungen wie „Vielleicht. Über die unendlichen Begabungen in jedem von uns“. Man kann die Bücher nutzen, hat aber vielleicht auch eigenes, passendes Material da. „Seien Sie kreativ und finden oder machen Sie Ihre eigenen Materialien für Ihre Einheiten“, ermuntern die Autor:innen.

Interessant und selten in Achtsamkeitsbüchern für Kleinkinder ist, das das Spektrum aller Gefühle und möglicher Situationen Raum findet. Auch Schwierigkeiten und Widerstände werden thematisiert: „Wir fühlen uns im Inneren nicht immer ruhig“ „manchmal glauben wir zu wissen wie sich jemand fühlt, dabei wissen wir es vielleicht doch nicht.“

Ein gutes Buch für Kita und Vorschule, das es Erzieher:innen leicht macht,die verschiendenen Elemente der Achtsamkeitspraxis in den Alltag mit den Kindern zu integrieren.

Christiane Portele/ Petra Jansen (Hg.) Achtsame Herzlichkeit im Kindergarten. Kindern helfen, emotionale Intelligenz und Resilienz zu entwickeln, Arbor Verlag, 2021

Bildquellen dieser Seite anzeigen

  • Herzlichkeitscurriculum: arbor Verlag