Foto Gehmeditation innen

Schul-Projekt der Universität Wien

Projekt Achtsame Schule (PAS) ist ein langfristig angelegtes Fortbildungsporgramm für Pädagog:innen aller Schulstufen. Es begleitet Schulteams und setzt auf Transformation in persönlicher und systemischer Hinsicht.

PORTAL FÜR ACHTSAMKEIT IN DER PÄDAGOGIK

Projekt Achtsame Schule (PAS) an der Universität Wien ist ein langfristig angelegtes Fortbildungsporgramm für alle Schulstufe, das vom AVE Institut gefördert wird. PAS begleitet Schulteams auf dem Weg zu einer achtsamen, wohlwollenden, kreativen Schulkultur und setzt auf Transformation in persönlicher und systemischer Hinsicht.

Achtsame, selbst-mitfühlende Lehrkräfte können Schülerinnen und Schüler authentisch in ihrer Persönlichkeitsentwicklung fördern, sie dabei begleiten, ihre Kreativität und Wohlwollen sich selbst und anderen gegenüber zu entfalten und miteinander und mit unserem Planeten wertschätzend umzugehen.

Initiatoren sind der Bildungswissenschaftler Dr. Karlheinz Valtl und die Kunstpädagogin und Achtsamkeitslehrerin Helga Luger-Schreiner. Diese bschreibt ihr Anliegen so:

Es ist mir ein Anliegen, Pädagog:innen dabei zu unterstützen, ihre Freude am Lehren (wieder) zu finden.

Schulen als Orte des Wachsens und der Kreativität

Schulen sind Keimzellen der Zukunft unserer Kinder und unseres Planeten. Wie hier gelernt und miteinander umgegangen wird, entscheidet darüber, wie sehr Schule ein Ort des Förderns, des Wachsens, des Entdeckens, der Kreativität, der Begegnung sein kann.

Das Projekt Achtsame Schule (PAS) an der Universität Wien begleitet Lehrerinnen und Lehrer darin, eine achtsame, wertschätzende Haltung aufzubauen, die Kinder darin unterstützt, ihre Potentiale für ein selbstbestimmtes, kreatives und verantwortungsbewusstes Leben zu entfalten.

PAS unterstützt Schulteams dabei, Schule zu einem System beruhend auf Fürsorglichkeit und Achtsamkeit zu transformieren und zu einem Lebensraum zu gestalten, der emotionale, soziale und systembezogene Intelligenz und Kreativität fördert.

PAS bietet ein Basisprogramm und individuell abgestimmte Angebote für Schulleiterinnen, Lehrer, Eltern und Schüler und kooperiert mit der Bildungsdirektion Wien.

Zum Projekt

Helga Luger-Schreiner ist Kunstpädagogin, Kunsttherapeutin, zertifizierte Lehrerin für MSC u. MCP. Leitung und Konzept Projekt Achtsame Schule (PAS) Universität Wien; Mitglied des wissenschaftlich-inhaltlichen Teams von ResonanzRaum; im Entwicklungsteam des Hochschullehrgangs mit Masterabschluss Achtsamkeit, Dozentin, Koautorin u.a.v. TherapieTools Selbstmitgefühl (Beltz 2020). Durch die Verbindung von Achtsamkeits- u. Selbst-Mitgefühlstraining mit künstlerischen Prozessen bietet sie eine besondere Vertiefung des Praxisweges.

Zu ihrer Website

Bildquellen dieser Seite anzeigen

  • PAS Gehmeditation innen: Helga Luger-Schreiner
  • Helga Luger-Schreiner-low-rund: Rui Camilo