PORTAL FÜR ACHTSAMKEIT IN DER PÄDAGOGIK

FAQ – TEACHERS FOR LIFE

FAQs

TEACHERS FOR LIFE

Hier finden Sie häufige Fragen und Antworten zu den verschiedenen Möglichkeiten und Angeboten rund um den Film TEACHERS FOR LIFE.

Fragezeichen
FAQ Suche

Kann ich den Film als DVD erhalten?

Ja, unter gewissen Voraussetzungen können Sie den Film als DVD erhalten (nicht-kommerzielle Verwendung, Einsatz im Bildungskontext, Ihre Schule/Einrichtung bietet nicht die technischen Voraussetzungen, den Film zu streamen u.ä.). Bitte senden Sie hierfür eine Email mit Angabe Ihrer Postanschrift und Einsatzzweck der DVD an info@ave-institut.de.

In welchen Sprachen ist Teachers for Life erhältlich?

Der Film ist als deutsche Voice-Over-Fassung verfügbar und im Originalton (verschiedene Sprachen) mit deutschen, englischen, französischen Untertiteln.

Warum stellt AVE den Film kostenfrei zur Verfügung?

AVE möchte mit dem Film eine möglichst große Gruppe an Menschen erreichen und inspirieren: Erwachsene, die mit Kindern und Jugendlichen, im sozialpädagogischen Bereich oder in der Aus- und Weiterbildung von Pädagog*innen arbeiten, aber natürlich auch Kinder und Jugendliche selbst, die den Film gemeinsam mit ihren Lehrkräften ansehen. Durch die kostenfreie und unbürokratische Bereitstellung des Filmes soll dies unterstützt werden. Als gemeinnützige, unabhängige Organisation verfolgt AVE mit der Produktion und der Bereitstellung des Filmes keine kommerziellen Interessen.

Lässt sich der Film auf einer großen Leinwand zeigen?

Der Film steht in einer Auflösung von 1920x1080 25p als Vimeo-Streaming-Link zur Verfügung und lässt sich problemlos auf Leinwänden zeigen. Es ist von Vorteil, einen Projektor mit hoher Leuchtkraft zu verwenden, um ein gutes Vorführergebnis zu erzielen.

Wie wurden die dargestellten Schulen gefunden und ausgewählt?

Während der Recherche zum Film trafen die beiden Filmemacher Julian Wildgruber und Kathrin Höckel internationale Bildungsexpert*innen und Pädagog:innen aus ganz Europa zu Gesprächen. So spürten sie die Protagonisten für den Film auf: den Lehrer Richard Dunne in England, die dänische Familientherapeutin Helle Jensen, die Referendarin Lisa Viehoff aus Berlin und den französischen Nachwuchs-Fußballtrainer Philippe Bretaud. Auf diesem Weg konnten sie ihr Ziel verwirklichen, einen lebendigen Schulalltag zu zeigen und Einblicke in die praktische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zu ermöglichen.

Ich möchte den Film auch im privaten Kreis (Freunde, Bekannte, Familie) vorführen. Ist dies möglich?

TEACHERS FOR LIFE ist auf Vimeo, iTunes, Amazon Prime und Microsoft als Streamingversion erhältlich: https://mindjazz-pictures.de/filme/teachers-for-life/ und kann zuhause in privatem Kreis gemeinsam mit Familie, Freunden oder Bekannten angesehen werden. Sollten Sie den Film in größerem Rahmen, privat oder öffentlich, vorführen wollen, ist die Voraussetzung dafür der Erwerb einer Vorführlizenz. Wenden Sie sich dafür bitte per Email an office@mindjazz-pictures.de.

Welche Zwecke verfolgt AVE (religiöse, gesellschaftspolitische, bildungspolitische, …)?

Das AVE Institut (AVE steht für Achtsamkeit, Verbundenheit, Engagement) ist eine gemeinnützige Organisation, die unabhängig arbeitet, und weder religiöse noch kommerzielle Zwecke verfolgt. Die Vision des Instituts ist eine neue Bewusstseinskultur im Bildungsbereich mit dem Ziel von mehr Verbundenheit und Engagement.

Ich möchte gerne die Bildungsversion meinen Kolleg:innen zeigen. Wo finde ich diese auf Ihrer Seite?

Als Pädagog*in bzw. Angehörige*r einer Bildungseinrichtung können Sie sich hier kostenfrei registrieren und erhalten dadurch Zugriff sowohl auf die Kurz- und Langfassung des Filmes TEACHERS FOR LIFE als auch auf Begleitmaterialien, die für die Besprechung des Filmes, auch im Kollegium, geeignet sind (siehe Begleitmaterial Aus- und Weiterbildung): https://lernen.ave-institut.de/teachersforlife-bildungsedition/

Warum gibt es eine lange Fassung und eine kurze Fassung des Films? Welche sollte ich mit meiner Klasse / meinen Referendar*innen / meinem Kurs / … ansehen?

Um zu ermöglichen, dass der Film mit Schüler*innen im Rahmen einer Doppelstunde entspannt angeschaut werden kann und auch noch ein erster Austausch möglich ist, wurde eine gekürzte Fassung erstellt, die den Kern des Films und die Stimmung beinhaltet, sich aber leichter in den Schulalltag integrieren lässt. Auch mit jüngeren Schüler*innen bietet es sich eher an, die Kurzfassung anzuschauen und zu behandeln. Wenn es der zeitliche Rahmen zulässt, kann mit Schüler*innen der höheren Jahrgangsstufen, Referendar*innen oder im Kollegium die Langfassung angeschaut werden.

Besteht die Möglichkeit für (Schul)Fördervereine, den Film zu zeigen?

(Schul)Fördervereine erhalten ebenfalls einen kostenlosen Zugang zu Film und Filmbegleitmaterialien. Dieser Zugang sollte von einer im Vorstand des Förderverein tätigen Person über diesen Link beantragt werden: https://lernen.ave-institut.de/teachersforlife-bildungsedition/. Für die Vorführung darf kein Eintrittsgeld o.ä. erhoben werden und sie sollte pädagogischen Zwecken dienen.

In welchen Fächern bietet es sich an, den Film zu besprechen, und mit welchen Jahrgangsstufen?

Es gibt Unterrichtsmaterialien für Schüler*innen für drei verschiedeneAltersgruppen: Klasse 4-6 (Grundstufe), Klasse 7-10 (Sek I) und Klasse 11-13 (Sek II). Bei allen Materialien steht eingangs, für welche Fächer sich die Besprechung eignet. Außerdem wird eine pädagogisch-didaktische Einordnung zur Verfügung gestellt. Neben Materialien für Schulklassen gibt es auch Vorschläge für die Arbeit mit dem Film in der Pädagog*innenaus- und -weiterbildung.

Braucht man eine Internetverbindung, um den Film anzuschauen, oder kann man ihn auch herunterladen?

Um den Film anschauen zu können brauchen Sie eine stabile Internetverbindung. Der Film wird über Vimeo ausgeliefert.

Wie ist der Zusammenhang zwischen AVE und ’Teachers for Life’?

Teachers for Life' ist ein Film des AVE Instituts. Das AVE Institut wurde 2018 von Hanna Paulmann gegründet, die sich seit längerem für einen Bewusstseinswandel in der Bildung einsetzt, in dem Achtsamkeit zentral ist. "Achtsamkeit hilft zu sehen, dass in der Welt alles mit allem verbunden ist", beschreibt sie ihr Anliegen. Hanna Paulmann ist Produzentin des Films und hat gemeinsam mit dem Filmemacher Julian Wildgruber ihr Herzensthema cineastisch realisiert: der Dokumentarfilm soll die Herzen eines breiten Publikums, insbesondere im pädagogischen Bereich tätige Menschen, erreichen und für ihre Idee begeistern. Beide, Filmemacher und Produzentin, teilen die Überzeugung, dass Achtsamkeit und Mitgefühl Schlüsselkompetenzen für gesellschaftliche Veränderungen sind.

Wie kann ich das Begleitmaterial einsetzen?

Zu jedem Begleitmaterial gibt es eine didaktische Vorbemerkung bzw. methodische Hinweise. Die Aufgaben im Begleitmaterial für Klasse 4-6 können z.B. einzeln und unabhängig voneinander bearbeitet werden oder auch zusammen als Aufgabenpaket. Begonnen werden sollte mit der Hinführung zum Film. Die Materialien für Klasse 11 -13 und für die Aus- und Weiterbildung sind modular konzipiert und in drei Bausteine eingeteilt, über die die Bereiche 'Achtsamkeit', 'Verbundenheit' und 'Engagement' nacheinander bearbeitet werden können. Teils finden sich im Material weiterführende Links und Tipps; außerdem gibt es weiterführende Empfehlungen (Literatur u.ä.).

Was kostet der Film?

Für nicht-kommerzielle Vorführungen im pädagogischen Kontext (Schule, Aus- und Weiterbildung u.ä.) wird der Film kostenlos zur Verfügung gestellt. Privatpersonen können ihn auf verschiedenen Streamingplattformen ansehen. Wo genau, findet man unter https://mindjazz-pictures.de/filme/teachers-for-life/. Sollten Sie eine kommerzielle Vorführung / Kinovorführung planen, ist der Erwerb einer Vorführlizenz nötig. Diese wird sowohl für Veranstaltungen im privaten als auch im öffentlichen Bereich benötigt. Anfragen diesbezüglich richten Sie bitte an office@mindjazz-pictures.de.

Gibt es eine englische Version des Films?

Der Film ist im Originalton mit englischen Untertiteln verfügbar.

Für welche Zielgruppen sind die Begleitmaterialien gedacht?

Zielgruppen sind zum einen Schüler*innen aller Schulformen und unterschiedlicher Jahrgangsstufen ab Klasse 4, zum anderen angehende Pädagog*innen und allgemein im pädagogischen Kontext tätige Personen in der Aus- und Weiterbildung. Aber auch von Schulfördervereinen, im Lehrerkollegium und anderen Kreisen kann der Film genutzt, angeschaut und mit Hilfe der Begleitmaterialien näher besprochen werden.

Warum hat AVE den Film produziert?

Achtsamkeit und Mitgefühl sind Schlüsselkompetenzen für gesellschaftliche Veränderungen. Rund um das Thema Achtsamkeit gibt es viele Studien, Angebote, neurowissenschaftliche Forschung und Projekte. Mit dem Medium 'Film' möchte AVE ergänzend und auf anderer Ebene Menschen erreichen und Interesse für und Neugier auf die Thematik generieren. Der Kinodokumentarfilm TEACHERS FOR LIFE, produziert vom AVE Institut, portraitiert Pädagog*innen bei ihrer Arbeit, die eint, dass sie die Beziehung zu ihren Schüler*innen in den Mittelpunkt ihrer Arbeit stellen. Der Film soll ein breites Publikum, vor allem aber alle im pädagogischen Bereich tätige Menschen ansprechen, und zu Diskussionen anregen: darüber, wie junge Menschen - unterstützt von Achtsamkeit - zu Persönlichkeiten heranwachsen können, die sich mit ihrer Umwelt und ihren Mitmenschen verbunden fühlen und lernen, Verantwortung zu übernehmen; und darüber, wie Erwachsene sie dabei begleiten können, ohne sie einzuengen oder Wege vorzugeben. Weitere Informationen zum Film finden sich u.a. hier: https://ave-institut.de/film-teachers-for-life-die-herzen-junger-menschen-erreichen/

Wo ist der Unterschied zwischen der 85 min und 52 min Fassung?

Bei der 52-minütigen Fassung wurden gewisse Szenen gekürzt oder weggelassen; ansonsten gibt es keine inhaltliche Unterscheidung.

Wir möchten den Film Teachers for Life im Rahmen einer Veranstaltung zeigen. Wäre es möglich, die Filmemacher*innen oder Protagonist*innen für eine anschließende Diskussion einzuladen?

Eine an den Film anschließende Diskussions- bzw. Q&A Session mit dem Filmemacher Julian Wildgruber oder der Filmemacherin Kathrin Höckel kann über Mindjazz Pictures angefragt werden: office@mindjazz-pictures.de. Q&A Sessions oder Interviews mit einem/einer der Protagonist*innen sind leider nicht möglich.

Welche Bedingungen müssen erfüllt sein, um den den Film an meiner Schule zu zeigen?

Sie können den Film problemlos nach vorheriger kostenfreier Registrierung auf https://lernen.ave-institut.de/teachersforlife-bildungsedition/ im Kollegium oder mit den Schüler*innen anschauen. Hierfür wird eine stabile Internetverbindung benötigt. Der Film wird auf Vimeo bereitgestellt. Sollte eine stabile Internetverbindung nicht vorhanden sein, kann auch eine DVD des Filmes per Email angefragt werden: info@ave-institut.de.

Wir möchten den Film im Rahmen einer Veranstaltung zeigen. Wo können wir Presse- und Bildmaterial für das Bewerben unserer Veranstaltung erhalten?

Sowohl hinsichtlich des Erwerbs einer Vorführlizenz für Ihre Veranstaltung als auch hinsichtlich des Presse- und Bildmaterials wenden Sie sich bitte per Email an Mindjazz Pictures: office@mindjazz-pictures.de.

Was beinhaltet das Begleitmaterial genau?

Die Begleitmaterialien bieten Anregungen zur Behandlung des Films in Form theoretischer Fragestellungen, praktischer Arbeitsanweisungen sowie Praxisübungen/-anleitungen aus dem Bereich der Achtsamkeit. Begleitend zum Material gibt es eine pädagogisch-didaktische Einführung sowie eine Sammlung thematisch passender Literatur- und Spielempfehlungen sowie weiterführende Links.

Wie erhalte ich Zugang zum Film?

Der Film ist als VoD auf folgenden Plattformen erhältlich: Amazon, iTunes, Apple Store, Youtube (pay), Google Play, Vimeo, maxdome, Microsoft, Videoload. Wenn Sie Teil einer Bildungseinrichtung oder im pädagogischen Kontext tätig sind, können Sie sich auf unserer Lernplattform registrieren und den Film für den internen Gebrauch kostenlos anschauen: https://lernen.ave-institut.de/teachersforlife-bildungsedition/

Im Rahmen eines Studientages würden wir gerne einen Workshop zum Film anbieten. Können Sie uns den Kontakt einer Person vermitteln, die so einen Workshop durchführen würde?

Das AVE Institut vermittelt Ihnen gerne den Kontakt zu einer Person für einen Workshop zum Film. Bitte senden Sie eine Email mit konkreten Angaben zum Veranstaltungsdatum, -ort und ggf. weiteren Ideen oder Wünschen zur Gestaltung des Workshops an info@ave-institut.de.

Was kostet das Begleitmaterial?

Das Begleitmaterial und die Nutzung des Films für pädagogische Zwecke ist kostenlos.

Bildquellen dieser Seite anzeigen

  • Fragezeichen: Melania Muras / photocase.de