PORTAL FÜR ACHTSAMKEIT IN DER PÄDAGOGIK

Susanne Krämer

Susanne Krämer leitet das Projekt „Achtsamkeit in der Bildung und Hoch-/Schulkultur“ (ABiK) am Zentrum für Lehrer*innenbildung und Schulforschung der Universität Leipzig. Ziel des Vorhabens ist eine breitflächige Verankerung von Achtsamkeitsangeboten an der Hochschule. Alle angebotenen Formate schließen die Achtsamkeitsdimensionen von individueller, sozialer und ökologischer Achtsamkeit mit ein. Krämer ist in den Netzwerken „Achtsamkeit in der Bildung“ und „Achsame Hochschulen“ aktiv. Zu ihrem Buch „Wache Schule: Mit Achtsamkeit zu Ruhe und Präsenz“ bietet Susanne Krämer eine gleichnamige Fortbildung für Lehrer*innen an. Sie ist Dozentin in der AVE-Weiterbildung für Pädagog*innen.

Artikel von Susanne Krämer:

  • on
    Ist Achtsamkeit Basis von umweltfreundlichem Verhalten und Engagement oder Unterstützung eines dysfunktionalen Systems? – Eine kritische Betrachtung von Susanne Krämer, Zentrum für Lehrer*innenbildung und Schulforschung der Universität Leipzig.
  • on
    Die Diskrepanz zwischen dem, was gesagt und non-verbal ausgedrückt wird, führt in der Arbeit mit jungen Menschen zu Missverständnissen. Susanne Krämer von der Universität Leipzig erklärt, wie Achtsamkeit junge Menschen auf einer tieferen Ebene unterstützt.