PORTAL FÜR ACHTSAMKEIT IN DER PÄDAGOGIK

Foto Steve Heitzer

Steve Heitzer

Steve Heitzer ist Montessoripädagoge, mit (Fortbildungen bei Rebecca Wild, Jesper Juul u.a.) Theologe, Achtsamkeitslehrer . Er lebt in Innsbruck und arbeitet seit 20 Jahren mit Kindern. Er gibt Kurse, Fortbildungen und hält Vorträge zur verschiedenen pädagogischen Themen, berät Eltern im Coaching und arbeitet zum Thema Achtsamkeit und Spiritualität. Hier kommen Sie zu seiner Seite.

Sein Buch „Kinder sind nichts für Feiglinge. Ein Übungsweg der Achtsamkeit“ erschien 2016 im  Arbor Verlag. Mehr Infos zum Buch finden Sie hier.

Artikel von Steve Heitzer:

  • Steve Heitzer ist Pädagoge und Achtsamkeitslehrer und zeigt anhand eines Praxisbeispiels aus dem Kita-Alltag: Bevor wir eingreifen oder regulieren lohnt es sich, nicht zu schnell zu beurteilen und zu bewerten, was Kinder tun.
  • Grenzen sind ein beliebtes pädagogisches Thema und weit verbreitet die Annahme: Kinder testen, wie weit sie gehen können. Steve Heitzer erläutert verschiedene Aspekte von "Grenzensetzen" und ermutigt uns, nicht jeden Gedanken zu glauben.
  • Leben ist Freude und Leid, hell und dunkel, Leben bleibt unverfügbar, ein Geheimnis, das uns auch manchmal sehr zu schaffen macht. Steve Heitzer ermutigt uns den Schmerz nicht zu vermeiden, sondern zu integrieren.
  • Achtsamkeit kann zu einem unerreichbaren Ideal werden. Steve Heitzer zeigt uns drei vermeidbare Achtsamkeits-Fallen. Und ermutigt Eltern: Achtsamkeit heißt echt zu sein, nicht perfekt.
  • Nettsein ist oft der Versuch, Schwierigkeiten zu überspielen und Konflikten auszuweichen. Steve Heitzer macht uns Mut, Gefühle zu zeigen und Herausforderungen mit Kindern anzunehmen.
  • Kinder brauchen und suchen körperlichen Kontakt. „Aber muss das ausgerechnet bei meinem Yoga sein?“ Achtsamkeit bedeutet sich ganz einzulassen und neu hinzuschauen. Kinder "stören" nicht, sie wollen uns berühren – Rücken und Herz.
  • Steve Heitzers Text ist eine Einladung an Eltern, sich ihrem Kind öfter mit Staunen und Offenheit zuzuwenden. Wenn wir achtsam innehalten, können wir unser Kind in einem anderen Licht sehen.
  • Steve Heitzer hat eine gute Botschaft für alle Eltern: Wir müssen uns gar nicht in den Griff bekommen. Vielmehr geht es darum, bewusst zu sein mit dem, was uns im Alltag begegnet.
  • Das Kind morgens zur Kita zu bringen kann eine Herausforderung sein. Pädagoge und Vater Steve Heitzer reflektiert, wie durch das achtsame Innehalten ein Neustart und damit eine friedliche Lösung ermöglicht wurde.